Wir empfehlen dringend JavaScript zu gestatten und einen aktuellen Internet-Browser zu verwenden!

 


12 Dezember smallGutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang, und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar. 
Psalm 23,6



Meine Berufung zum Diakon war eine Weichenstellung für mein Leben. Auch im Ruhestand höre ich nicht auf, in dieser Berufung zu stehen. In der Rückschau sehe ich vieles klarer und vor allem mit großem Dank.
Ich habe den Hirten immer wieder auf frischer Tat erfahren. Er hat mich geleitet und begleitet, in manchen Situationen geistlich und leiblich erfrischt. Straßen hat er mir gebahnt und auch manches Mal Trost gespendet. Manchen Tisch hat er mir gedeckt, war Beistand in Bedrängnissen, hat mir Türen aufgetan.
Und so möchte ich ihm danken für das reiche Maß an Gnade und Bewahrung. Ich möchte ihn bekennen vor den Menschen und selbst in seinem Sinne wirken. Bleiben darf ich und will ich in seiner Gnade. (Thomas Knittel)