Wir empfehlen dringend JavaScript zu gestatten und einen aktuellen Internet-Browser zu verwenden!

 Bruederhaus Hof 2 klein  Kirche innen klein  Verabsch Klaus klein


Der Gemeinschaftstag ist das Jahrestreffen der Gemeinschaft Moritzburger Diakone und Diakoninnen. Unserer Gemeinschaft gehören derzeit (Stand: 31.12.2018) 521 Mitglieder an, davon 124 Frauen und 397 Männer. Sie sind in Kirche und Diakonie tätig, insbesondere in den Bereichen Gemeinde- und Religionspädagogik, Soziale Arbeit, Kirchenmusik und Kindertagesstätten.

In diesem Jahr findet der Gemeinschaftstag vom 14. bis 16. Juni 2019 in Moritzburg statt. 

Hier das ausführliche Programm des Gemeinschaftstages 2019.

Die Anmeldung ist auch im internen Bereich der Homepage möglich. Bitte unbedingt beachten: Man ist dort erst wirklich angemeldet, wenn man "vom System" eine Bestätigungs-E-Mail erhalten hat!

Weitere Papiere zur Vorbereitung:

- "Besinnung und Erneuerung" - Themenbereiche

(Der Bericht des Vorstandes für die Mitgliederversammlung und der vorläufige Jahresabschluss zum 31.12.2018 befinden sich im Downloadbereich auf den internen Seiten der Homepage.)

 

 

Gemeinschaftstag 2018 - was war das nun? Nachfolgend ein paar Stimmen dazu:

Eine herrlich bunte, gewachsene, lebendige Gemeinschaft.

Zum Thema:

Naja, an den Bauern, der beim Pflügen besser nicht nach hinten sehen sollte, erinnern wir uns vielleicht später.

Bleibt zu hoffen, dass wir die erlebten "rechtfertigenden Eiertänze um überalterte kirchliche Diakonengesetze" von "breiten Bächen" und großen "Pilzen" bald als Kinderschuhe unseres Zukunftsprozesses abstreifen können, damit er  losgehen und sich entwickeln kann.

Rolf Thielemann

 

... Hier meine kurze Rückmeldung. Für mich ein gelungener Tag - besonders auch in seiner Zielrichtung der Eröffnung des Zukunftprozesses. Der Gottesdienst setzte aus der Gemeinschaft heraus ein erstes Ausrufezeichen.
In der Mitgliederversammlung wurde durch die Schwerpunktsetzungen bei den Berichten das Hauptthema nicht verdrängt. Mit Bruder Breitenbach gab es Rat, Ermutigung, Unterstützung von unserer vertrauten Partnergemeinschaft und die längere Anwesenheit von OLKR Pilz gab die Gelegenheit, unsere Wirklichkeit auszuloten und von Anfang an das Landeskirchenamt zu beteiligen.
Und der gewohnte Einsegnungsgottesdienst am Schluss war wirklich Höhepunkt. Selbstbesinnung und Aufnahme neuer Mitglieder - das verleiht dem Prozess eine positive Grundstimmung.
Schade fand ich, dass kein Grußwort vom extra angereisten Vertreter der anderen Landeskirche gesprochen wurde. ...

Frank Schindler

 

... Viele Grüße an alle Moritzburger!
Ich denke gerne an unseren Gemeinschaftstag 2018 zurück. Als Teilnehmer erschien er mir sehr gut organisiert, besonders bei den „guten Geistern".
Das Thema war sehr wichtig. Danke für alle Redebeiträge.
Da ich weiß, wie anstrengend die gesamte Organisation solcher Tage ist, herzlichen Dank an alle von Büro bis Küche!
Sehr beeindruckend war der Film. René sollte diese Tradition unbedingt weiterführen.
Wir beide haben uns sehr wohl gefühlt.
Danke auch für die kleinen Extras, die mir sehr geholfen haben (Parkplatz an der Kirche und am Brüderhaus).
Euch allen Gottes reichen Segen. Möge Euch die Freude an Eurem Dienst nicht vergehen.

Siegfried Adler

 

 

GT 2018 600

 

 

 

Hier ist die Predigt über Epheser 1,3-14 aus dem Abschlussgottesdienst des diesjährigen Gemeinschaftstages, in dem zehn Geschwister zu Diakoninnen und Diakonen eigesegnet wurden, nachzulesen.

 

 Einsegnung aussen 500


Hier noch ein paar weitere Bilder vom Einsegnungsgottesdienst:

 

 

 

Das alles konnte man während des diesjährigen Gemeinschaftstages sehen:

Wer noch weitere gelungene Fotos gemacht hat, kann sie uns gerne zur Verfügung stellen. Wir freuen uns.