Wir empfehlen dringend JavaScript zu gestatten und einen aktuellen Internet-Browser zu verwenden!


Auch Rabatten brauchen Pflege 600
... nach diesem Motto haben sich die Brüderhausbewohner aufgemacht und den Frühjahrsputz in Angriff genommen. Zusammen mit den neuen (alten) Mitbewohnern, den Grohmanns, machten sich die Studenten daran, das Umfeld des Brüderhofes wieder auf Vordermann zu bringen. Ganz nach dem Motto "Erst die Arbeit dann das Vergnügen", wurde tatkräftig angepackt. Da wurden die restlichen Blätter vom Herbst beseitigt, das erste Unkraut gezupft und die Wiese von Ästen befreit. Des Weiteren wurden die Postfächer gereinigt, der Dachboden gesäubert und das Computerzimmer gesaugt. Zur Verschönerung der Umgebung wurden, mit viel Liebe zum Detail, neue Pflanzen in die Beete eingesetzt. Eine sichtbare Veränderung ließ nicht lange auf sich warten. Die erste Pizza ist fertig 200Doch da wie bereits erwähnt, das Vergnügen erst nach der Arbeit kommt, wurde nach ca. 2 Stunden fleißigen Arbeitens das Essen auf den Tisch gebracht. Als Verpflegung wurde wieder Pizza im Pizzaofen gemacht. Dabei vielen Dank nochmal an alle Beteiligten, die für die kulinarische Verpflegung zuständig waren.

Die Studenten waren sehr fleißig und auch dafür möchte noch einmal Danke gesagt werden. Der Dank gilt ebenfalls den Beyers, sowie den Grohmanns für ihre tatkräftige Unterstützung. So hat der Putz ein schnelles Ende gefunden und die Menschen können jetzt bei sommerlichen Temperaturen wieder die wunderschöne Umgebung des Brüderhofes genießen. (Sabrina Günnel)

 

 

Hier noch ein paar mehr Fotos vom Arbeiten und Feiern: