Wir empfehlen dringend JavaScript zu gestatten und einen aktuellen Internet-Browser zu verwenden!

 

Einmal im Semester findet ein Studentengottesdienst statt, der von einem ehrenamtlichen Team aus Studierenden und auch zum Teil Dozenten der Evangelischen Hochschule ausgestaltet und durchgeführt wird. Mit verschiedenen Arbeitsgruppen entsteht so durch Musik, Anspiel, Deko der Location, Predigt und Abendmahl ein gelungenes Zusammenspiel, das die Besucher gestärkt in den Alltag gehen lassen kann.

 

 

 

Nicht nur das zweite Semester konnte in dieser Woche in ihrer Erlebnispädagogik-Blockwoche die Natur in vollen Zügen genießen, sondern auch alle anderen TeilnehmerInnen des Studentengottesdienstes. Aufgrund des schönen Wetters wurde er Sommer-Semester 2017 nach draußen verlegt. Das Thema war „Im Herzen ein Lied“. Um dem Titel gerecht zu werden, feierten wir einen Lobpreisgottesdienst. Für die richtige Stimmung sorgte dabei die vierköpfige Band. Diese begleitete den Gottesdienst mit E-Piano, Cajon, Gitarre und Gesang. Vielen Dank dafür! Mitten im Studentengottesdienst wurde der Psalm 146 gelesen.
Die Andacht regte an darüber nachzudenken, was Lobpreis ausmachte und aus welchem Grund man loben sollte. Es wurden Denkanstöße gegeben, mit welcher Einstellung man ‚lobpreisen soll‘. Geschieht dies nur, um mich als Person darzustellen, bin ich bei dem, was ich gerade singe, oder singe ich, um Gott die Ehre zu geben? Außerdem sollte man seine Lebenssituation hier schätzen lernen. Dankbarkeit für das, was man hat, ist somit auch eine Art Lobpreis.